Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Neuigkeiten und Berichte im Detail

Dienstabend, Einsatzdienst

Chat-Dienstabend

Veröffentlicht: Montag, 09.11.2020
Autor: Ilka Groth

Das Schwimmen in fließenden Gewässern ist nicht ungefährlich und birgt Gefahren, die oft nicht sofort zu erkennen sind. Auch geübte Schwimmer geraten beim Schwimmen gegen die Strömung schnell an ihre körperlichen Grenzen. Im Bereich von Wasserbauwerken und Brücken ist die Strömungsgeschwindigkeit noch einmal verstärkt, zudem muss man dort auch mit Strudeln und Unterströmung rechnen.

In der Nähe von fahrenden Schiffen entsteht Sog- und Wellenschlag, welcher für Schwimmer sehr gefährlich werden kann. Auch wenn der Schiffsführer einen Schwimmer vor dem Bug erkennt, ist es kaum möglich ein Schiff noch rechtzeitig zu „bremsen“.

Wer beim Schwimmen in Not gerät, sollte auf sich aufmerksam machen, damit andere ihm helfen können, außerdem ist es wichtig, nicht gegen die Strömung an zu schwimmen, sondern sich mit der Strömung diagonal Richtung Ufer treiben zu lassen.

 

Dies ist nur ein kurzer Einblick in den heutigen Chat-Dienstabend, den Armin für uns interessant gestaltet und vorbereitet hat.

Vielen Dank dafür, Armin

 

 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing